• Lehrstellen

  • Jetzt mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks!

    Jetzt mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks!

    Wir lassen uns von Corona nicht ins Handwerk pfuschen. Das gilt auch für den 10. Tag des Handwerks am 19. September 2020. Dieser gibt erstmals digital mit einem 24-Stunden-Video-Projekt einen Einblick, wie viel-fältig und aktiv das Handwerk ist. Alle Handwerkerinnen und Handwerker sind aufgerufen, Teil dieser großen Gemeinschafts-aktion zu werden. Mit einem kurzen selbstgedrehten Handyvideo sind Sie dabei.

    Über 5 Millionen Handwerker-innen und Handwerker sind aufgefordert, mit einem kurzen Handyvideo Teil dieser großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Gefragt sind Videos aus dem Handwerksalltag von etwa 20 bis 60 Sekunden Länge zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bis zum  6. September können diese auf www.handwerk.de/tdh2020 hochgeladen werden.

    Die eingereichten Videos werden zusammen mit einer kurzen Erläuterung zur ausgeübten Tätigkeit am 19. September auf handwerk.de veröffentlicht. Dort können Besucher mittels einer digitalen Uhr durch den Tag navigieren und bekommen die passenden Videos angezeigt. Und je mehr Handwerkerinnen und Handwerker unterschied-lichster Gewerke sich beteiligen, desto eindrucksvoller wird dies.

     

    SHK-Innung ES-NT: Mitgliederversammlung

    Do, 08.10.2020, 19 Uhr, in den Räumen der IKK classic.

Monatsarchiv: November - 2016


Hausbesitzer überschätzen Sanierungskosten

Statistisch lebt ein typischer Hausbesitzer, der über eine energetische Sanierung seines Eigenheims nachdenkt, in einem Vier-Personen-Haushalt auf rund 165 Quadratmetern – und rechnet mit zu hohen Sanierungskosten für seine Immobilie. Je nach Baujahr des Eigenheims liegt sein Budget zwischen 26.000 und 52.000 Euro.

[mehr »] [ 5. November 2016 ]

Mieter muss Maßnahmen zur energetischen Modernisierung dulden

Mieter müssen energetische Modernisierungsmaßnahmen des Vermieters dulden, wenn sie den Gebrauchswert der Immobilie erhöhen.

In einem konkreten Rechtsstreit wollte der Vermieter Fenster austauschen, Kohleöfen aus Wohnräumen entfernen und eine Gasetagenheizung mit Heizkörpern in allen Räumen einbauen. Der Mieter weigerte sich, diese Maßnahmen zuzulassen, woraufhin der Vermieter auf Duldung klagte.

[mehr »] [ 1. November 2016 ]
Seite: « « 1 2