• Lehrstellen

  • Jetzt mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks!

    Jetzt mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks!

    Wir lassen uns von Corona nicht ins Handwerk pfuschen. Das gilt auch für den 10. Tag des Handwerks am 19. September 2020. Dieser gibt erstmals digital mit einem 24-Stunden-Video-Projekt einen Einblick, wie viel-fältig und aktiv das Handwerk ist. Alle Handwerkerinnen und Handwerker sind aufgerufen, Teil dieser großen Gemeinschafts-aktion zu werden. Mit einem kurzen selbstgedrehten Handyvideo sind Sie dabei.

    Über 5 Millionen Handwerker-innen und Handwerker sind aufgefordert, mit einem kurzen Handyvideo Teil dieser großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Gefragt sind Videos aus dem Handwerksalltag von etwa 20 bis 60 Sekunden Länge zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bis zum  6. September können diese auf www.handwerk.de/tdh2020 hochgeladen werden.

    Die eingereichten Videos werden zusammen mit einer kurzen Erläuterung zur ausgeübten Tätigkeit am 19. September auf handwerk.de veröffentlicht. Dort können Besucher mittels einer digitalen Uhr durch den Tag navigieren und bekommen die passenden Videos angezeigt. Und je mehr Handwerkerinnen und Handwerker unterschied-lichster Gewerke sich beteiligen, desto eindrucksvoller wird dies.

     

    SHK-Innung ES-NT: Mitgliederversammlung

    Do, 08.10.2020, 19 Uhr, in den Räumen der IKK classic.

Monatsarchiv: Juni - 2019


Tag des Bades am 21. September 2019

Auf Initiative der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) wird auch in diesem Jahr wieder der „Tag des Bades“ veranstaltet. Dieser findet am 21. September 2019 statt. Unterstützung erfährt die Veranstaltung von Badbotschafterin Franziska van Almsick. Gefeiert wird in den ständigen Ausstellungen der Badprofis. Dabei wird es auch wieder darum gehen, wie das Bad für die Gesundheitsvorsorge, altersgerecht und barrierefrei gestaltet werden kann. Gleichzeitig wird auch der Trend zu mehr Farbe im Bad aufgegriffen.

[mehr »] [ 30. Juni 2019 ]

Handwerk 2025: Neuer Projektflyer für Betriebe

Zum Strategieprojekt „Dialog und Perspektive Handwerk 2025“ gibt es einen neuen Flyer: Das Dokument gibt Handwerksbetrieben einen Überblick über alle derzeit nutzbaren Maßnahmen aus den Themenblöcken Personal, Digitales und Strategie. Der Flyer steht zum Download bereit unter: www.handwerk2025.de

[mehr »] [ 28. Juni 2019 ]

Neue Anforderungen an Durchlauferhitzer: Temperaturbegrenzung auf 55 Grad

Durchlauferhitzer, die Duschen versorgen, dürfen laut neuer Sicherheitsnorm nur noch maximal eine Temperatur von 55 Grad erzeugen. Die internationale Norm „IEC 60335-2-35 / Edition 5“ wurde in die europäische Norm „EN 60335-2-35:2016, Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke – Teil 2-35: Besondere Anforderungen für Durchflusserwärmer“ überführt. Die Übergangsfrist dieser Normen endete am 12. Oktober 2018. Seitdem dürfen nur noch der Norm entsprechende Durchlauferhitzer in Verkehr gebracht – also von Herstellern ausgeliefert – werden.

[mehr »] [ 26. Juni 2019 ]

Referentenentwurf GEG: nur Status Quo statt ambitionierter Klimaschutz

„Der gemeinsame Referentenentwurf des Bundeswirtschafts- und des Bundesinnenministeriums des Gebäudeenergiegesetzes (GEG), der heute in die Verbändeabstimmung ging, ist nicht geeignet, um der Energiewende im Gebäudebereich entscheidende Impulse zu geben“, so Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE).

[mehr »] [ 24. Juni 2019 ]

Klimaschutz: CO2-Vermeidung statt teurem Ankauf von Zertifikaten

Deutschland läuft Gefahr, dass es seine Klimaschutzverpflichtungen nur über den Zukauf von CO2-Zertifikaten aus anderen EU-Staaten erfüllen kann. Dadurch drohen dem Bundeshaushalt – und damit dem Steuerzahler – Belastungen in Milliardenhöhe.

[mehr »] [ 22. Juni 2019 ]

Keine Chance für Legionellen dank thermischem Zirkulationsabgleich

Trinkwasserinstallationen sind komplexer geworden. Dadurch wachsen aber auch Hygienerisiken. Denn immer, wenn die notwendigen technischen oder hygienischen Anforderungen nicht beachtet werden, besteht ein erhöhtes Kontaminationsrisiko – vor allem durch Legionellen. Die optimale Warmwasserverteilung durch einen thermischen Zirkulationsabgleich minimiert diese Gefahr.

[mehr »] [ 20. Juni 2019 ]

Im Sommer an die Heizung denken

In der warmen Jahreszeit hat die Heizung Sommerpause – ideal für die Planung einer neuen Anlage. Wer es im nächsten Winter in den eigenen vier Wänden klimabewusst und dennoch emissionsarm, komfortabel und zugleich auch wirtschaftlich warm haben möchte, sollte bei der Planung seiner neuen Heizung auch Pellets auf der Rechnung haben. Holzpellets verbrennen nahezu CO2-neutral und sind in Deutschland ein regionaler heimischer Energieträger.

[mehr »] [ 18. Juni 2019 ]

Baugenehmigungen 2018: Wärmepumpe erneut auf Platz eins

Die Wärmepumpe verteidigt 2018 ihre Spitzenposition im Neubau: Nach den neusten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hat sie ihren Vorsprung vor dem fossilen Energieträger Gas bei den genehmigten Wohngebäuden ausgebaut. Der Anteil liegt bei rund 44 Prozent. Anders als im Jahr 2017 erreicht die Wärmepumpe diesmal auch den ersten Platz bei der Betrachtung aller genehmigten Gebäude.

[mehr »] [ 16. Juni 2019 ]

Eigentümer verschenken Sparpotenzial: Heizung optimieren

Vor allem bei Ein- und Zweifamilienhäusern gibt es wenig Fortschritte bei der Energieeffizienz. Das zeigt eine neue Datenbank von co2online und dem Umweltbundesamt.

[mehr »] [ 14. Juni 2019 ]