• Lossprechungsfeier

  • AZUBI WANTED

  • Dein Praktikum

  • Lehrstellen

Flexibel bleiben und langfristig sparen


Foto: Allianz Freie Wärme

Foto: Allianz Freie Wärme

Zentrale Wärmenetze können in bestimmten Fällen bei der Wärmeversorgung sinnvoll sein. Doch meist handelt es sich bei Wärmenetzen um Angebote eines Anbieters, die dem Kunden kaum Spielraum für Alternativen oder Wechselmöglichkeiten bieten. Darauf weist die Allianz Freie Wärme hin. Häufig seien die Verbraucher mit Verträgen über zehn oder mehr Jahre hinweg an einen Energieversorger am Markt gebunden.

 

„Verbraucher sollten sich deshalb vor einer Entscheidung für die Nah- oder Fernwärme unbedingt von unabhängigen Energieberatern oder vom Heizungshandwerk beraten und die Vorteile dezentraler Heizungstechnik-Lösungen erklären lassen“, rät Dietmar Zahn, Geschäftsführer beim Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Baden-Württemberg. Auf diese Weise sei bei der Wärmeerzeugung nicht nur langfristig Geld zu sparen, sondern der Kunde bleibe auch flexibel und unabhängig was die passende Heizungstechnik betreffe.

 

Informationen: www.freie-waerme.de