• Nacht der Ausbildung Logo

  • Nacht der Ausbildung

  • Lehrstellen

  • Seifriz-Preis 2020

    Seifriz-Preis 2020

    Handwerksbetriebe, die gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Wissenschaft ein innovatives Projekt umgesetzt haben, können sich jetzt für den erstmals im zweijährigen Turnus verliehenen Seifriz-Preis bewerben.

    Zur Teilnahme am Transferpreis Handwerk + Wissenschaft aufgerufen sind Tandems aus Handwerksbetrieben und Wissenschaftspartnern, die gemeinsam eine Innovation in den Bereichen Produkt, Verfahren oder Dienstleistung geschaffen haben.

    Ebenso können innovative Geschäftsmodelle, Strategien sowie unterschiedliche Formen der Betriebsorganisation und Betriebskultur prämiert werden. Die Projekte sollen zeigen, wie Wissenstransfer beispielhaft gelingen kann.

    Bewerbungen können spätestens bis zum 1. März 2020 eingereicht werden. Die Gewinnerteams erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro. Einen ersten Überblick verschafft der Flyer, der nachfolgend zum Download bereit steht.

    Informationen:
    www.seifriz-preis.de

Führungswechsel in der SHK Innung


Siegfried Wörner gratulierte dem neuen Vorstand

Siegfried Wörner gratulierte dem neuen Vorstand

Nach 16 Jahren folgt Albrecht Lohri auf Klaus Weinmann als Obermeister der SHK Innung. Bei der Innungshauptversammlung, im Schlachthof Nürtingen, wurden bei der Vorstandswahl die Weichen für die Zukunft gestellt.

Nach langer erfolgreicher Tätigkeit als Obermeister der Innung Sanitär Heizung Klempner Esslingen-Nürtingen wollte Klaus Weinmann die Nachfolge in jüngere Hände übergeben. 1998 als Obermeister in Nürtingen gestartet wurde er 2005, nach dem Zusammenschluss von Esslingen und Nürtingen, auch zum Obermeister des gesamten Landkreises bestellt.

High Lights seiner Tätigkeit waren unter anderem 2010 der Verbandstag Baden Württemberg und das 100 jährige Innungsjubiläum. Klaus Weinmann dankte dem Vorstand, seinen Stellvertretern und der Kreishandwerkerschaft. Ohne deren Unterstützung wäre vieles nicht realisierbar gewesen, alle haben immer an einem Strang gezogen. Für seine langjährige, engagierte und erfolgreiche Tätigkeit wurde Klaus Weinmann zum Ehrenobermeister der Innung ernannt.

Seinem Nachfolger wünscht er Gelassenheit, Glück und Erfolg. Wichtige Zukunftsaufgaben wie zum Beispiel die Integration junger Betriebe und die Gewinnung von Lehrlingen zur Sicherstellung handwerklichen Qualität gilt es zu bewältigen.

Der neue Obermeister Albrecht Lohri wurde einstimmig von den Innungsmitgliedern gewählt. Mit der Wahl, an seinem 48 Geburtstag, tritt er nach 15 Jahren Vorstandsarbeit und 3 Jahren als stellvertretender Obermeister mit Stolz die Nachfolge an. Als typischer Handwerker war seine Ansprache kurz und knackig „ich möchte mein Geschäft möglichst gut machen“.

Unterstützung erhält er durch den neu gewählten stellvertretenden Obermeister Joachim Aldinger und den im Amt bestätigten stellvertretenden Obermeister Frank Kiefer.