• Nacht der Ausbildung Logo

  • Nacht der Ausbildung

  • Lehrstellen

  • Lea-Mittelstandspreis

    Leistung – Engagement – Anerkennung: jetzt noch für Mittelstandspreis bewerben!

    Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg zeichnet kleine und mittlere Unternehmen für ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement aus.

    Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg. Lea steht dabei für Leistung, Engagement und Anerkennung.

    Das gemeinsame Ziel der Veranstalter ist, das Konzept der verantwortungsvollen Unternehmensführung im Sinne der Corporate Social Responsibility zu fördern. Dabei liegt das Augenmerk auf Kooperationen zwischen privatwirtschaftlichen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen. Ganz praktisch geht es beispielsweise um faire Geschäftspraktiken sowie eine verantwortungsvolle und transparente Lieferkette, eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik, Engagement vor Ort sowie für die Umwelt und den Klimaschutz.

    Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Preis endet am 31. März 2020.

    Info:
    www.lea-mittelstandspreis.de

     

     

ISH 2019: Es gibt erstmals einen ISH-Champion


Manuel Bürkin, PLW-Landessieger und Dritter Bundessieger, landete auch bei der ISH-Championship auf dem Treppchen.

Tobias Kröner aus Wiesbaden ist ISH-Champion 2019. Der 22-jährige hat den erstmals bei der diesjährigen ISH ausgetragenen Berufswettbewerb gewonnen, den eine Trägerschaft und die Messegesellschaft veranstaltet haben.

 

Unter der organisatorischen Federführung des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) haben an den ersten vier Messetagen sechs junge Gesellen ihre beruflichen Fertigkeiten im Wettstreit gegeneinander gemessen. Mitten im Messegeschehen mussten die sechs Teilnehmer eine shk-typische Arbeitsprobe anfertigen. Vor den Augen der Messebesucher entstand in dieser Zeit fast ein gesamtes Badezimmer. Höhepunkt der Prüfung war ein in Handarbeit herzustellender, kunstvoll gestalteter Badheizkörper in Form des Frankfurter Messeturms.

 

„Mit der ISH-Championship haben wir einer breiten Öffentlichkeit eindrucksvoll gezeigt, wie vielseitig, anspruchsvoll und komplex die Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker SHK ist. Unsere sechs Teilnehmer haben sich einen packenden Wettstreit um den Titel geliefert und damit großartige Werbung für unser Handwerk geleistet“, hob Michael Hilpert, Präsident des ZVSHK, bei der Preisverleihung hervor.

 

Auf den Plätzen zwei und drei der Championship folgten Marcus Böckler aus Bayern und Manuel Bürkin aus Baden-Württemberg.

 

Informationen: www.ish-championship.de