• Nacht der Ausbildung Logo

  • Nacht der Ausbildung

  • Lehrstellen

  • Seifriz-Preis 2020

    Seifriz-Preis 2020

    Handwerksbetriebe, die gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Wissenschaft ein innovatives Projekt umgesetzt haben, können sich jetzt für den erstmals im zweijährigen Turnus verliehenen Seifriz-Preis bewerben.

    Zur Teilnahme am Transferpreis Handwerk + Wissenschaft aufgerufen sind Tandems aus Handwerksbetrieben und Wissenschaftspartnern, die gemeinsam eine Innovation in den Bereichen Produkt, Verfahren oder Dienstleistung geschaffen haben.

    Ebenso können innovative Geschäftsmodelle, Strategien sowie unterschiedliche Formen der Betriebsorganisation und Betriebskultur prämiert werden. Die Projekte sollen zeigen, wie Wissenstransfer beispielhaft gelingen kann.

    Bewerbungen können spätestens bis zum 1. März 2020 eingereicht werden. Die Gewinnerteams erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro. Einen ersten Überblick verschafft der Flyer, der nachfolgend zum Download bereit steht.

    Informationen:
    www.seifriz-preis.de

Karriere mit dem Handwerk


Viele interessierte Schüler, Eltern und Lehrer nutzten die Aus- und Weiterbildungsmesse „Karriere 2014“ um sich aus erster Hand über berufliche Möglichkeiten zu informieren.

Die Lehre ist eine solide Grundlage, aber auch die erste Sprosse auf der Karriereleiter. Mit einer Lehre in der Tasche kann jeder soweit kommen, wie es seinen persönlichen Zielen und seinem Leistungswillen entspricht.

Ganz unter diesem Aspekt hatte die SHK Innung Sanitär Heizung Klempner Esslingen- Nürtingen ihre Präsentation ausgerichtet. In sechs Stepps vom Schulabgänger bis zum Unternehmer. Diese „Karriereleiter“ symbolisch aus Rohrelementen zusammengesteckt lockte als Gewinnspiel reichlich Schüler an den Stand.

Mit über hundert Teilnehmern entwickelte sich das Gewinnspiel oft zu einem echten Wettbewerb zwischen Schulklassen, Familien und Freundeskreis.

Cleverle waren klar im Vorteil. Zuerst den Kopf bemühen und dann schnell und geschickt die Einzelteile montieren. Dies schaffte der Schnellste in 51 Sekunden, knapp vor zwei Mitstreitern in jeweils 52 Sekunden, er darf sich nun auf ein Apple iPad mini freuen.

Wichtig für die angehenden Azubis war aber auch das Gespräch mit den „zukünftigen Kollegen“. Es gibt nichts Besseres wie ein Gespräch auf Augenhöhe. Evangelos Iakovis von Aldinger Sanitärtechnik und Patrick Kersic von Haug & Sohn waren deshalb gefragte Interviewpartner.

Ausschlaggebend für ihre Berufswahl waren Empfehlungen aus dem Freundes- bzw. Verwandtenkreis, eine Entscheidung welche sie noch nie bereut haben.

Inzwischen im 2ten bzw. 3ten Lehrjahr als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik schwärmen sie von der abwechslungsreichen Tätigkeit ihres Berufes. Ein immer wechselnder Arbeitsplatz, in der Werkstatt, im Neubau oder sogar auf dem Dach und dies im Kontakt mit Kunden und Kollegen.

Vor der Zukunft ist es ihnen nicht Bange, das Handwerk braucht dringend Nachwuchs und der nächste Schritt auf der Karriereleiter zum Servicetechniker oder Meister steht ihnen offen.