• Dein Praktikum

  • BetriebsFerien 2019

    BetriebsFerien 2019

    Einblick – Durchblick – Ausblick
    Mit „BetriebsFerien 2019“ können alle Schülerinnen und Schüler, die sich in der frühen beruflichen Orientierungsphase befinden, während der Sommerferien an bis zu drei Schnuppertagen in Betrieben im gesamten Landkreis Esslingen teilnehmen.

    Kontakt, Information, Anmeldung
    https://www.betriebsferien-es.de oder direkt beim
    Landratsamt Esslingen, Wirtschaftsförderung, Frau Miriam Zahn, Telefon 0711 3902-42092.

  • Lossprechungsfeier

  • Lehrstellen

News der Kategorie: Heizung


Klimafreundlicher heizen dank Heizungscheck ? Kopplung mit Wartung spart Kosten

Hauseigentümer bemerken meist nicht, wenn die eigene Heizung schlecht geregelt ist und ineffizient arbeitet. Ein regelmäßiger Heizungscheck deckt die Schwachstellen auf. Die Beseitigung der Mängel senkt die Betriebskosten um bis zu 15 Prozent.

[mehr »] [ 3. August 2019 ]

Wärmepumpe: 91 Prozent Weiterempfehlungen

Wärmepumpen-Besitzer sind bezüglich Heizkosten, Bedienbarkeit, Wärmekomfort und Wartungsaufwand sehr zufrieden mit ihrer Wärmepumpe. Dies spiegelt sich auch darin wider, dass 91 Prozent eine Wärmepumpe weiterempfehlen würden.

[mehr »] [ 1. August 2019 ]

Mehr als jede zweite Heizung in Deutschland ist ineffizient

Rund 12 Millionen der etwa 21 Millionen in Deutschland installierten Heizungen sind unzureichend effizient. Das ist das zentrale Ergebnis einer Erhebung des Bundesverbands des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) und des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH).

[mehr »] [ 26. Juli 2019 ]

Im Sommer an die Heizung denken

In der warmen Jahreszeit hat die Heizung Sommerpause – ideal für die Planung einer neuen Anlage. Wer es im nächsten Winter in den eigenen vier Wänden klimabewusst und dennoch emissionsarm, komfortabel und zugleich auch wirtschaftlich warm haben möchte, sollte bei der Planung seiner neuen Heizung auch Pellets auf der Rechnung haben. Holzpellets verbrennen nahezu CO2-neutral und sind in Deutschland ein regionaler heimischer Energieträger.

[mehr »] [ 18. Juni 2019 ]

Baugenehmigungen 2018: Wärmepumpe erneut auf Platz eins

Die Wärmepumpe verteidigt 2018 ihre Spitzenposition im Neubau: Nach den neusten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hat sie ihren Vorsprung vor dem fossilen Energieträger Gas bei den genehmigten Wohngebäuden ausgebaut. Der Anteil liegt bei rund 44 Prozent. Anders als im Jahr 2017 erreicht die Wärmepumpe diesmal auch den ersten Platz bei der Betrachtung aller genehmigten Gebäude.

[mehr »] [ 16. Juni 2019 ]

Eigentümer verschenken Sparpotenzial: Heizung optimieren

Vor allem bei Ein- und Zweifamilienhäusern gibt es wenig Fortschritte bei der Energieeffizienz. Das zeigt eine neue Datenbank von co2online und dem Umweltbundesamt.

[mehr »] [ 14. Juni 2019 ]

Heizung: weniger Energieverbrauch ? mehr Komfort

Digitale Heiztechnik spart Energie und erhöht den Bedienkomfort. Außerdem können sich Verbraucher künftig mit vernetzter Haustechnik umweltfreundlich und unabhängiger mit Energie versorgen.

„Eine intelligente Steuerung sorgt dafür, dass die Heizungsanlage nur so viel Wärme bereitstellt, wie tatsächlich benötigt wird“, erklärt Kerstin Vogt, Geschäftsführerin der VdZ, dem Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V. „Digital gesteuerte Heizungen erkennen beispielsweise, wenn die Bewohner das Haus verlassen, und regulieren die Wärmeversorgung entsprechend.“ Je nach Modell lesen Heizgeräte aktuelle Wetterdaten und Prognosen aus und passen ihre Leistung an.

[mehr »] [ 18. Mai 2019 ]

Positionspapier: Welche Heizsysteme eignen sich für die Zukunft?

Rund 40 Prozent der Energie verbrauchen die Deutschen in Gebäuden. Ein Großteil davon entfällt heute noch auf fossile Heizungen. Dabei soll der Gebäudebestand bis 2050 klimaneutral werden. Wie Gebäudeeigentümern die Umstellung auf eine kohlendioxidfreie Wärmeversorgung gelingen kann, zeigt ein Positionspapier von Experten der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg sowie sieben Forschungsinstituten und Hochschulen. Darin geben die unabhängigen Fachleute Empfehlungen für zukunftsfähige Heizungsanlagen und zeigen Stärken und Schwächen der einzelnen Heizungstechniken auf.

[mehr »] [ 11. April 2019 ]

Flächenheizung und -kühlung legt 15 Prozent zu

Die Zahl der abgesetzten Rohrmeter für die Flächenheizung/-kühlung in Boden, Wand oder Decke hat Ende 2018 in Deutschland mit 207 Millionen Meter ein neues Rekordhoch erreicht. Mit dem Wachstum von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr setzt die Flächenheizung/-kühlung den seit Jahren begonnenen dynamischen Aufschwung fort. Das teilen der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie und der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) mit.

[mehr »] [ 17. März 2019 ]

Heizkostenprognose 2018: Rückgang bei Raumheizwärme

Aufgrund des im Vergleich zum Vorjahr wärmeren Kalenderjahres 2018 ist der Verbrauch von Raumheizwärme in fast allen Regionen in Deutschland zurückgegangen. Das belegen Auswertungen des Energiedienstleisters Techem.

Trotzdem müssen Mieter, die mit Öl heizen, voraussichtlich nachzahlen. Der Grund dafür ist der deutlich gestiegene Ölpreis (2018 gegenüber 2017: +21,8 Prozent). Die Raumheizkosten in ölversorgten Liegenschaften könnten sich damit im Bundesdurchschnitt voraussichtlich um 12,8 Prozent erhöhen.

[mehr »] [ 15. März 2019 ]
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 » »