• Nacht der Ausbildung Logo

  • Nacht der Ausbildung

  • Lehrstellen

  • Meisterleistung gesucht

    Meisterleistung gesucht: reichen Sie Ihre Top-Projekte 2019 ein

    Jedes Jahr veröffentlicht der Fachverband in seinem Jahresbericht eine „Meisterleistung“ – eine außergewöhnliche Handwerksleistung, auf die ein Mitgliedsbetrieb im Berichtsjahr stolz ist. Der Jahresbericht 2019 wird erstmals digital erscheinen und soll nicht nur für, sondern mit den Mitgliedsbetrieben erstellt werden. Dafür brauchen wir Sie!

    Haben Sie 2019 in Ihrem Gewerk ein spannendes Projekt umgesetzt, das Sie mit Stolz erfüllt? Wofür haben Sie sich 2019 mit Ihrer Energie und Ihrem „Feuer“ eingesetzt? Hatten Sie ein ganz besonderes Erlebnis in Ihrer Innung oder mit Ihren Innungskollegen, das zeigt, wie wertvoll das Miteinander in der SHK-Berufsorganisation ist?

    Oder, konnte der Fachverband Ihnen mit seiner Beratung oder einer anderen Dienstleistung helfen, aus einer verzwickten Situation heraus, die richtigen Entscheidungen zu treffen?

    Egal, was Sie in Wort und Bild zu berichten haben, senden Sie uns die Materialien gerne bis zum 20. Juli 2020 per Mail an organisation@fvshkbw.de

    Infos: www.fvshkbw.de

News der Kategorie: Klima


Fragen rund um Flächenheizung und -kühlung

Seit vielen Jahren werden von Handwerkern, Planern und Bauherren technische Anfragen zur Flächenheizung und Flächenkühlung an die Geschäftsstelle des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) herangetragen. Um diesem Bedarf nach Wissen und Informationen zukünftig noch besser nachzukommen, beantwortet der BVF oft gestellte Fragen mit den im Arbeitskreis Technik abgestimmten Antworten in einer neuen Rubrik „Frequently […]

[mehr »] [ 9. Juni 2020 ]

Leitfaden: KWK in der Wohnungswirtschaft

Das Thema Kraft-Wärme-Kopplung und deren Nutzung in Wohngebäuden ist trotz seiner Bedeutung nach wie vor schwer zu platzieren – beim Endkunden, insbesondere bei Mehrfamilienhäusern mit Wohneigentümergemeinschaften. Die Klimaschutz und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) hat vor wenigen Tagen eine Neuauflage ihres Leitfadens zu diesem Thema herausgegeben. Der Leitfaden beschreibt für Endverbraucher die Vorteile des Einsatzes von KWK. […]

[mehr »] [ 9. Juni 2020 ]

Flexitility: Mitmach-Projekt zur Anpassung an den Klimawandel

In den vergangenen Jahren haben extreme Wetterbedingungen Verbraucher und Versorgungsunternehmen zunehmend vor Herausforderungen gestellt. Im Rahmen des Projektes „Flexitility“ wird deshalb untersucht, wie private Haushalte durch ihr Verhalten im Alltag mithelfen können, möglichen Engpässen in der Versorgung mit Wasser und Strom während extremer Wetterereignisse entgegenzuwirken. Das Reallabor ist ein Online-Mitmach-Projekt, das von Mai bis November […]

[mehr »] [ 4. Mai 2020 ]

Corona-Krise und milder Winter lassen Deutschland Klimaziel 2020 erreichen

Die Treibhausgasemissionen in Deutschland werden 2020 um 40 bis 45 Prozent unter das Niveau von 1990 sinken. Damit dies kein Einmaleffekt ist, auf den 2021 wieder höhere Emissionen folgen, ist ein grünes Wachstums- und Investitionsprogramm nötig, empfiehlt Agora Energiewende. Deutschland wird sein Klimaschutzziel für 2020 voraussichtlich erreichen. Der Grund liegt vor allem in zwei Einmaleffekten: […]

[mehr »] [ 31. März 2020 ]

Klimapaket zeigt Wirkung im Heizungskeller

Das Klimapaket der Bundesregierung mit der neuen Förderkulisse für die energetische Sanierung von Wohngebäuden zeigt erste Wirkung im Heizungskeller. Zwei Monate nach Bekanntgabe der neuen Förderbedingungen erklärt fast jeder achte Hauseigentümer (13 Prozent) in Deutschland, seine Heizungsanlage in den nächsten zwei Jahren erneuern zu wollen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts KANTAR im Auftrag […]

[mehr »] [ 31. März 2020 ]

Eckpunkte des Klimaschutzprogramms 2030 – Wichtige Fragen und Antworten

Der Fachverband SHK Baden-Württemberg stellt eine Information „KURZ UND BÜNDIG“ zur Verfügung, in der auf die wichtigen Fragen und Antworten der Beschlüsse der Bundesregierung eingegangen wird. Weiterhin wurde ein Kunden-Flyer: „Was Verbraucher wissen müssen“ erstellt. Der Fachverband hat einige Anfragen von Mitgliedsbetrieben erhalten, nach denen Kunden die Sanierung ihrer Heizungsanlage aufgrund der zukünftigen Fördermaßnahmen zurückgestellt […]

[mehr »] [ 12. November 2019 ]

Wie Verbraucher am meisten CO2 vermeiden können

Verbraucher können ihre CO2-Emissionen häufig ohne großen Aufwand deutlich senken. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin. Viele Schritte zu mehr Klimaschutz kosten weder besonders viel Zeit noch Geld, wie aktuelle Beispiele zeigen. „Für Verbraucher ist es wichtig, jetzt keine Illusion von Klimaschutz zu erzeugen“, sagt co2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz. „Wir brauchen nicht nur ambitionierte Ziele […]

[mehr »] [ 11. November 2019 ]

Wie Verbraucher am meisten CO2 vermeiden können

Verbraucher können ihre CO2-Emissionen häufig ohne großen Aufwand deutlich senken. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin. Viele Schritte zu mehr Klimaschutz kosten weder besonders viel Zeit noch Geld, wie aktuelle Beispiele zeigen. „Für Verbraucher ist es wichtig, jetzt keine Illusion von Klimaschutz zu erzeugen“, sagt co2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz. „Wir brauchen nicht nur ambitionierte Ziele […]

[mehr »] [ 29. Oktober 2019 ]

Klimaschutzprogramm 2030: Informationen und Umfrage

Am 20.09.2019 hat das Klimakabinett die Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung veröffentlicht. Welche Konsequenzen hat dies für SHK-Unternehmen? Und wie reagieren deren Kunden? Der Fachverband hat für seine Mitgliedsbetriebe die Maßnahmen im Gebäudebereich analysiert. Alle Mitglieder haben diese Bewertung per E-Mail-Newsletter erhalten, können diese im Downloadcenter (Stichwort „Klimaschutzprogramm“) herunterladen und auch der Oktober-Rundschreibendienst […]

[mehr »] [ 14. Oktober 2019 ]

Klimaschutz: CO2-Vermeidung statt teurem Ankauf von Zertifikaten

Deutschland läuft Gefahr, dass es seine Klimaschutzverpflichtungen nur über den Zukauf von CO2-Zertifikaten aus anderen EU-Staaten erfüllen kann. Dadurch drohen dem Bundeshaushalt – und damit dem Steuerzahler – Belastungen in Milliardenhöhe.

[mehr »] [ 22. Juni 2019 ]
Seite: 1 2 3 » »