• Innungsausflug Hamburg

  • Lossprechung Wernau

  • Dein Praktikum

  • Lehrstellen

Lossprechungsfeier der Gesellinnen und Gesellen am 20. September im Quadrium Wernau


Losssprechung der 179 jungen Gesellen

Kreishandwerksmeister Karl Boßler brachte es am Anfang seiner Begrüßung auf den Punkt: „Es fehlt an Fachkräften aber die Auftragslage ist hervorragend“. Die Zukunft kann nur gut gelingen, wenn wir genügend qualifizierte Handwerkerinnen und Handwerker haben. Die Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen freute sich deshalb 179 Auszubildende in den Gesellenstand zu erheben. Zusammen mit ihren Angehörigen, Meistern und Lehrern, füllten sie das  Quadrium in Wernau. Nach einem abwechslungsreichen Programm mit Videobotschaften, Ehrungen und einer Live-Vorführungen des Rock’n Roll Club Plochingen wurden die neuen Gesellinnen und Gesellen, auf die Bühne gerufen.

 

Kreishandwerksmeister Karl Boßler dankte in seiner Ansprache zuerst denen, die die Lehrlinge unterstützt haben. Lehrer und Lehrmeister dürfen stolz sein, dass sie die Talente gefördert und gefordert haben.

Mit dem Gesellenbrief in der Hand haben sie nun ihr Können bewiesen und die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft und Karriere geschaffen. Sie gehören nun zu der starken Gemeinschaft, dem Handwerk, der Wirtschaftskraft von nebenan.

Nach altem Handwerksbrauch kam er dann zum Höhepunkt des Abends, der Lossprechung. Mit den Worten: „Ich spreche Sie frei von all Ihren Rechten und Pflichten aus Ihrem Ausbildungsvertrag gegenüber Ihrem Betrieb.“  Willkommen bei den Profis.

 

Obermeister Albrecht Lohri  von der SHK Innung Esslingen-Nürtingen überreichte im Anschluss 14 Junggesellen „Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“ ihren Gesellenbrief, gratulierte und wünschte viel Glück auf dem weiteren Lebensweg.

 

Preisverleihung der SWE an den Innungsbesten der SHK Innung Jan Lohri durch Dieter Fingerle

Besonders gewürdigt wurde die Leistung von Jan Lohri  welcher bei der Flaschnerei Lohri, als Jahrgangsbester der SHK Innung, abgeschlossen hat. Vater Albrecht Lohri in seiner Funktion als Innungsobermeister war stolz, dass die Zukunft des Betriebes wohl sichergestellt ist. Jan Lohri erhielt für seine Leistung zusätzlich einem Preis der Stadtwerke Esslingen.

Fotostrecke Lossprechungsfeier 2018 Wernau