• Nacht der Ausbildung Logo

  • Nacht der Ausbildung

  • Lehrstellen

  • Seifriz-Preis 2020

    Seifriz-Preis 2020

    Handwerksbetriebe, die gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Wissenschaft ein innovatives Projekt umgesetzt haben, können sich jetzt für den erstmals im zweijährigen Turnus verliehenen Seifriz-Preis bewerben.

    Zur Teilnahme am Transferpreis Handwerk + Wissenschaft aufgerufen sind Tandems aus Handwerksbetrieben und Wissenschaftspartnern, die gemeinsam eine Innovation in den Bereichen Produkt, Verfahren oder Dienstleistung geschaffen haben.

    Ebenso können innovative Geschäftsmodelle, Strategien sowie unterschiedliche Formen der Betriebsorganisation und Betriebskultur prämiert werden. Die Projekte sollen zeigen, wie Wissenstransfer beispielhaft gelingen kann.

    Bewerbungen können spätestens bis zum 1. März 2020 eingereicht werden. Die Gewinnerteams erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro. Einen ersten Überblick verschafft der Flyer, der nachfolgend zum Download bereit steht.

    Informationen:
    www.seifriz-preis.de

Neue Badentwürfe kombinieren Interior- und Lifestyle-Trends


 (Foto: VDS / ©Villeroy & Boch)

(Foto: VDS / ©Villeroy & Boch)

Zum guten Bad 2017 gehört viel: Grün, Party in Pastell, ein Händchen für Holz, schöne Konturen und Haute Couture sorgen für Farbe und Schick. Licht- sowie Dusch- und Einrichtungskonzepte verbreiten Individualität. Apps und digitale Technologien bringen Fitness und Gesundheit. Am Ende steht das Spa mit Aquapressur.

 

Auf der Weltleitmesse ISH 2017 haben Experten der Farbe Grün im Bad den Durchbruch vorausgesagt: von Greenery über Pistazie, Waldmeister, Avocado oder Salbei bis hin zu Petrol und Aquamarin. Aber auch sanfte Pastelltöne gehören zu den Gewinner der beginnenden Badsaison.

 

Der naturnahe Trend spiegelt sich im Einsatz von Holz wieder, das Ruhe und Energie schenkt. Helle Fronten mit glattem Schliff, massive Fronten in rustikaler Modernität oder Oberflächen in edlem Nussbaum waren auf der Messe zu sehen.

 

Besonders viel Wert wird auf elegante Einrichtungskonzepte gelegt mit Kombinationen unterschiedlicher Materialien und Oberflächen wie Glas, Metall, Holzdekor und Lack. Das gilt auch für Armaturenprogramme, die sich formal neutral und anpassungsfähig gerüstet haben, um sich in den Dienst der Raumarchitektur und ihrer Nutzer zu stellen.

 

Mindestens genauso wichtig wie Farben und Materialien dürfte für Badeinrichter das Licht sein, dass nun dank LED-Technologie und interaktiver benutzerdefinierter Steuerung ganz andere Beleuchtungsqualitäten ermöglicht.

 

Ob bodengleiche Duschen, Dusch-WCs für jede Raumsituation oder innovative Massagedüsen – die Themen Wellness, Gesundheit und Hygiene sind die Dauerbrenner bei den gezeigten Badprodukten.

 

Informationen: www.sanitaerwirtschaft.de