• Lehrstellen

  • Jetzt mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks!

    Jetzt mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks!

    Wir lassen uns von Corona nicht ins Handwerk pfuschen. Das gilt auch für den 10. Tag des Handwerks am 19. September 2020. Dieser gibt erstmals digital mit einem 24-Stunden-Video-Projekt einen Einblick, wie viel-fältig und aktiv das Handwerk ist. Alle Handwerkerinnen und Handwerker sind aufgerufen, Teil dieser großen Gemeinschafts-aktion zu werden. Mit einem kurzen selbstgedrehten Handyvideo sind Sie dabei.

    Über 5 Millionen Handwerker-innen und Handwerker sind aufgefordert, mit einem kurzen Handyvideo Teil dieser großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Gefragt sind Videos aus dem Handwerksalltag von etwa 20 bis 60 Sekunden Länge zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bis zum  6. September können diese auf www.handwerk.de/tdh2020 hochgeladen werden.

    Die eingereichten Videos werden zusammen mit einer kurzen Erläuterung zur ausgeübten Tätigkeit am 19. September auf handwerk.de veröffentlicht. Dort können Besucher mittels einer digitalen Uhr durch den Tag navigieren und bekommen die passenden Videos angezeigt. Und je mehr Handwerkerinnen und Handwerker unterschied-lichster Gewerke sich beteiligen, desto eindrucksvoller wird dies.

     

    SHK-Innung ES-NT: Mitgliederversammlung

    Do, 08.10.2020, 19 Uhr, in den Räumen der IKK classic.

Neuer Podcast zum Lifestyle-Badezimmer


„Badetag – Der Podcast zum Lifestyle-Badezimmer“ heißt ein von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) produzierter, rund 20-minütiger Podcast. Zum Anhören und Downloaden findet man ihn ab sofort auf der Homepage www.badetag.online sowie auf den gängigen Podcast-Plattformen.

„Endverbraucher wünschen sich heutzutage nicht nur ein funktionales, sondern auch ein schönes Badezimmer. Der Trend geht eindeutig hin zu einem Lifestyle-Bad. Dieses Bedürfnis wollen wir für die Branche nutzen und ihnen die technischen und gestalterischen Möglichkeiten nahebringen, die es heute gibt. Gleichzeitig möchten wir die Scheu nehmen, sich direkt an Handwerk und Handel zu wenden“, erläutert VDS-Geschäftsführer Jens J. Wischmann die Idee zu dem Podcast. „Dazu bedienen wir uns eines Mediums, das gerade sehr angesagt ist. Zudem erreichen wir mit ihm den Endverbraucher leichter, weil er uns eher dann zuhört, wenn es ihm zeitlich passt.“

Titel von Podcast-Folgen wie „Po-Hygiene“ oder „Baden in Farben“ stehen für die lockere Herangehensweise an den Stoff. Für das Fachpublikum bietet „Badetag“ Anregungen, um bestimmte Themen im Kundengespräch anzugehen, oder um bei Bedarf auf den Podcast zu verweisen.

Informationen: www.badetag.online; www.sanitaerwirtschaft.de