• Nacht der Ausbildung Logo

  • Nacht der Ausbildung

  • Lehrstellen

  • Seifriz-Preis 2020

    Seifriz-Preis 2020

    Handwerksbetriebe, die gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Wissenschaft ein innovatives Projekt umgesetzt haben, können sich jetzt für den erstmals im zweijährigen Turnus verliehenen Seifriz-Preis bewerben.

    Zur Teilnahme am Transferpreis Handwerk + Wissenschaft aufgerufen sind Tandems aus Handwerksbetrieben und Wissenschaftspartnern, die gemeinsam eine Innovation in den Bereichen Produkt, Verfahren oder Dienstleistung geschaffen haben.

    Ebenso können innovative Geschäftsmodelle, Strategien sowie unterschiedliche Formen der Betriebsorganisation und Betriebskultur prämiert werden. Die Projekte sollen zeigen, wie Wissenstransfer beispielhaft gelingen kann.

    Bewerbungen können spätestens bis zum 1. März 2020 eingereicht werden. Die Gewinnerteams erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro. Einen ersten Überblick verschafft der Flyer, der nachfolgend zum Download bereit steht.

    Informationen:
    www.seifriz-preis.de

Neues EU­Energielabel für Wärmeerzeuger


Aufgrund verschärfter Anforderungen ändert sich die Skala des EU-Energielabels für Wärmerzeuger ab dem 26. September 2019. Die Effizienz soll damit als wichtiges Kaufkriterium in den Vordergrund rücken. Als neue Effizienzklasse wurde A+++ aufgenommen, die alten Effizienzklassen E, F und G sind entfallen.

 

Wärmeerzeuger erhalten ein A+++ bis A+, wenn sie regenerative Energien nutzen. Das ist bei Solarkollektoren als Ergänzung zur Wärmeerzeugung der Fall, wie auch bei den meisten Holzheizungen und bei Wärmepumpen. KWK­Anlagen können die Klassen A+++ bis B erhalten. Die Bewertung von Gasheizungen und Ölheizungen mit Brennwerttechnik ohne Einbindung erneuerbarer Energien ändert sich von A+ auf A bis B. Niedertemperaturgeräte erreichen die Effizienzkategorie C – sie dürfen ohnehin nur noch in bestimmten Fällen eingesetzt werden. Geräte der Klasse D kommen in Deutschland bereits jetzt nicht mehr in den Handel, sie werden nur noch in manchen südeuropäischen Ländern mit niedrigem Heizenergiebedarf verkauft.

 

Informationen: www.co2online.de/modernisieren-und-bauen/heizung/energielabel-fuer-heizungen/