• Innungsausflug Hamburg

  • Lossprechung Wernau

  • Dein Praktikum

  • Lehrstellen

Sanierungsfahrplan wandert von der Landes- auf die Bundesebene


Foto: dena

Das Förderprogramm „Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg“ wird zum Jahresende eingestellt. Dies hat einen durchaus positiven Hintergrund: Mit seinem deutlich verbesserten „Individuellen Sanierungsfahrplan“ bietet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Hausbesitzern ein finanziell lukrativeres Instrument an.

 

Das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft fördert seit rund drei Jahren die Erstellung von energetischen Sanierungsfahrplänen für Wohngebäude. Da nun auch der Bund einen sogenannten individuellen Sanierungsfahrplan finanziell unterstützt, wird das baden-württembergische Modell zum Ende dieses Jahres eingestellt. Anträge auf Zuschüsse für Sanierungsfahrpläne nimmt die L-Bank bis 31. Dezember 2018entgegen. Die Abrechnung ist auch noch in 2019 möglich.

 

Informationen: www.um.baden-wuerttemberg.de; www.dena.de