• Nacht der Ausbildung Logo

  • Nacht der Ausbildung

  • Lehrstellen

  • Morgenmacher Festival

    Morgenmacher Festival

    Parallel zum Stuttgarter Messeherbst (21.-24.11.2019) veranstaltet die Messe Stuttgart erstmals das Morgenmacher Festival. Es geht um aktives Experimentieren, Basteln, Tüfteln, Gestalten.

    Um für die Zukunft des Handwerks zu werben und beim Nachwuchs Begeisterung für die Gewerke zu schaffen, beteiligen sich verschiedene Fachverbände des Handwerks, darunter auch wir. Dank der Kooperation mit den Innungen Rems-Murr, Esslingen-Nürtingen, Stuttgart-Böblingen und Göppingen können wir den jungen Besuchern verschiedene Mitmach-Angebote bieten. Vor allem der Donnerstag und der Freitag stehen im Zeichen der Schülertage. Schulklassen können Workshops buchen und sich am „Buch der 1000 Ideen“ beteiligen.

    Weitere Infos unter:
    https://www.messe-stuttgart.de/morgenmacher-festival/

Studie: fast zwei Millionen altersgerechte Wohnungen werden fehlen


Wenn die als „Baby-Boomer“ bekannten, geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen, wird es eng in Deutschlands Wohnungen. Zumindest in denen, die altersgerecht ausgebaut sind. Denn der aktuell geplante Bestand hinkt den tatsächlichen Anforderungen hinterher. Bis 2030 entsteht eine Deckungslücke von fast zwei Millionen Wohneinheiten, um beispielsweise den tatsächlichen Bedarf an Wohnraum bei den 65jährigen mit Bewegungseinschränkungen zu decken. Das ist ein Ergebnis einer im Auftrag des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) erstellten Prognos-Studie.

 

Um den tatsächlichen Bedarf zu decken, müssten jedes Jahr – bis zum „Zieljahr“ 2030 – etwa 2,96 Milliarden Euro investiert werden. Doch das wird nur gelingen, wenn die eigenen vier Wände zu einem Gesundheitsstandort umgebaut werden. „Zusammen mit dem KfW Programm ‚Altersgerecht umbauen‘ wird das Sanitärhandwerk zu einem entscheiden Faktor, der sich an der Seite der Politik dieser gesellschaftspolitischen Aufgabe stellt“, sagt Elmar Esser, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK.

 

Das KfW-Programm ‚Altersgerechtes Umbauen‘ gewährt bis zu 6.250 Euro Zuschuss pro Wohneinheit bei der Kombination von Maßnahmen zur Barrierereduzierung und des Einbruchschutzes. Das Sanitärhandwerk sei für die Umsetzung gut gerüstet. Wer speziell geschulte Fachbetriebe „Barrierefreies Bad“ sucht, findet diese online in der Handwerkersuche auf shk-barrierefrei.de.

 

Informationen: www.zvshk.de, www.wasserwaermeluft.de, www.shk-barrierefrei.de